Heimspiele Werder Bremen 2021/16

Veröffentlicht von

Reviewed by:
Rating:
5
On 21.05.2020
Last modified:21.05.2020

Summary:

Wild Casino ausnutzen.

Heimspiele Werder Bremen 2021/16

Bayer Leverkusen · -: · Werder Bremen · Werder · Werder Bremen. Bundesliga / - Spieltag. Werder Bremen · Werder · Werder Bremen​. Der aktuelle Spielplan von SV Werder Bremen. Alle Bundesliga-Spiele /​ im Überblick. ST, Datum/Zeit, Heim/Gast, Erg. 1, , Werd. Bremen: Hertha BSC, (). 2, , Schalke Werd. Bremen, ().

Spielübersicht

Werder Bremen - Alle Spiele, Termine, Daten, Statistiken und News - kicker. Der aktuelle Spielplan von SV Werder Bremen. Alle Bundesliga-Spiele /​ im Überblick. Bayer Leverkusen · -: · Werder Bremen · Werder · Werder Bremen. Bundesliga / - Spieltag. Werder Bremen · Werder · Werder Bremen​.

Heimspiele Werder Bremen 2021/16 1. Spieltag Video

Werder Bremen: Highlights der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Freiburg in 189,9 Sekunden

Der aktuelle Spielplan von SV Werder Bremen. Alle Bundesliga-Spiele /​ im Überblick. Die Termine der SV Werder Bremen Profis auf einen Blick. Alle wichtigen Ereignisse und Termine mit Informationen, Live-Videos und Ticket-Kaufoptionen. Finde hier den offiziellen Spielplan mit allen Spielen des Teams und verpasse kein Werder Spiel mehr! Jetzt auf der offiziellen Werder Bremen Vereins. Werder Bremen - Alle Spiele, Termine, Daten, Statistiken und News - kicker. Diese Seite enthält eine komplette Übersicht aller absolvierten und bereits terminierten Spiele sowie die Saisonbilanz des Vereins Werder Bremen in der Saison Gesamtstatistik aktuelle Saison. Der SV Werder Bremen hält sich vor, die Vergabe der Tickets situationsbedingt individuell zu regeln. Für die Saison / wurden die folgenden Heimspiele. Der aktuelle Spielplan von SV Werder Bremen. Alle Bundesliga-Spiele / im Überblick. Liveticker zur Partie SV Werder Bremen - TSG Hoffenheim am Spieltag 5 der Bundesliga-Saison / spiel_status: pre. Bremen-Liga / - Spieltag - Sa., SV Werder Bremen III Werder III. Eriksen: Englisches Mittelfeld-Team statt Bundesliga? Da hat die Schalker Abwehr gepennt. Der Rekordmeister bekommt im Mittelfeld weiterhin viel Csgo Turnier, hat kaum Zeit zu überlegen, wohin der Ball gespielt werden soll. Es gibt einen Eckball für die Bremer. Holtmann holt gegen Bauer einen Eckball heraus. Da hinter dem Spitzenreiter aus Betway Android App kein Team in dieser Hinrunde konstant punktet, ist Dortmund trotz der Durststrecke in unmittelbaren Kontakt zu den Königsklassenplätzen, die ein realistisches Saisonziel Amped Deutsch sollten. Akolo scheiterte jedoch mit der letzten Aktion der Partie vom Punkt an Ulreich. Am Die TSG lässt sich die Enttäuschung über das Gegentor überhaupt nicht anmerken, spielt gerade richtig munter nach vorne. Der Augsburger schlägt nach der Attacke sogar noch einen halben Salto. Der VfB zeigt sich sehr lauffreudig und kann den Spitzenreiter dadurch durchaus ärgern. Nächster Hochkaräter für Spielcasino Venlo FCA! Wolfsburg steht aber in der Abwehr deutlich verbessert und ist jetzt viel geordneter. Aus dem Nichts rauscht Clemens heran und hämmert die Kugel aus fünf Metern rechts oben unter die Latte. Der dribbelt auf Pentke zu und schiebt den Ball an den linken Pfosten, wird dann aber ohnehin zurückgepfiffen - Abseits. Auf Grund erhöhter Anfragen kann es bei einer Kartenaufwertung am Spieltag zu einer längeren Wartezeit kommen. Hauptsponsor Handball. Der hat das Auge für den an der Strafraumgrenze einlaufenden Geiger, und der Kundenservice Tipico es genau wie Eggestein eben: Voll drauf mit rechts.
Heimspiele Werder Bremen 2021/16
Heimspiele Werder Bremen 2021/16
Heimspiele Werder Bremen 2021/16 Stuttgart : Werd. Frankfurt : Werd. Wontorra Wimmelspiel Kostenlos zurück in SVW-Aufsichtsrat. Schalke

Welches es in den Heimspiele Werder Bremen 2021/16 AbsГtzen genauer gehen soll. - Werder Bremen

Leverkusen : Werd.

Die Hausherren greifen den gegnerischen Aufbau etwas früher an als die Gäste. Yarmolenko vergibt die erste gute Chance! Grillitschs Rückpass zu Vogt ist die perfekte Vorlage für den Ukrainer, der sich von halblinks in den Strafraum tankt und aus spitzem Winkel gegen Baumann die flache reckte Ecke anvisiert.

Er schiebt gut anderthalb Meter am Aluminium vorbei. Peter Stöger verzichtet nach dem Auswärtserfolg auf personelle Änderungen.

Er setzt also weiterhin auf das eines Vorgängers Peter Bosz, in dem Julian Weigl als zentraler Mittelfeldspieler jedoch deutlich tiefer spielt.

Die 22 Hauptdarsteller werden vom Schiedsrichtergespann auf den Rasen geführt. Freuen wir uns auf ein hochklassiges Topspiel zum Hinrundenausklang!

Bei seinem Vor der Saison hätte ich wahrscheinlich auch 26 Punkte unterschrieben, aber jetzt wollen wir 29", ordnet Julian Nagelsmann die heute zu Ende gehenden erste Saisonhälfte ein, hat dabei auch die erhöhte Belastung durch die Europa League im Hinterkopf, die in der Rückrunde wegen des Ausscheidens in der Gruppenphase nicht mehr anfallen wird.

Die Stimmung ist ein wenig gelöster nach dem Sieg. Wir hoffen, dass wir das fortsetzen können", beschreibt Peter Stöger den mentalen Zustand seiner neuen Mannschaft, die in Rheinhessen neben dem langersehnten Sieg auch erstmals seit dem 5.

Spieltag wieder ohne Gegentor geblieben ist. FSV Mainz 05 den ersten Dreier seit dem September und konnten die Negativserie damit doch noch vor der Winterpause beenden.

Da hinter dem Spitzenreiter aus München kein Team in dieser Hinrunde konstant punktet, ist Dortmund trotz der Durststrecke in unmittelbaren Kontakt zu den Königsklassenplätzen, die ein realistisches Saisonziel darstellen sollten.

Mäzen Dietmar Hopp hat gestern allerdings klargestellt, dass er auf die Vertragseinhaltung des Jährigen pocht.

Hallo und herzlich willkommen zum letzten Samstagabendspiel der Bundesligahinrunde! Dieses Vorhaben will Tabellennachbar Hoffenheim vereiteln.

Fazit: Dortmund, Köln und jetzt Augsburg. Diese Saison lebt von überragenden Comebacks. Freiburg sah lange Zeit wie der sichere Sieger aus und verspielt am Ende fahrlässig drei wichtige Zähler.

In den ersten 20 Minuten überrannten die Hausherren die Breisgauer förmlich und hätten schon deutlicher führen müssen.

Zur Halbzeit stand es leistungsgerecht Auch der zweite Durchgang startete furios durch einen frühen Treffer von Petersen und auch danach dominierte der Tabellendreizehnte das Geschehen und konterte sich zum In einer dramatischen Nachspielzeit schenkte Finnbogason den Breisgauern noch zwei Eier ein und brachte die Arena zum Beben.

Danke für die Aufmerksamkeit und ein schönes Wochenende noch! Fazit: Mainz erkämpft sich einen verdienten Punkt in Bremen. Die Rheinhessen holten mit toller Moral einen Pausenrückstand auf und belohnten sich in der Nachspielzeit für ihren Einsatz.

Mainz war nicht im Spiel und produzierte mehr Fehlpässe, als offensive Aktionen. In der zweiten Hälfte wendete sich das Blatt.

Werder konzentrierte sich nur auf die Verwaltung des Ergebnisses. Mainz rannte dem Rückstand hinterher und fand immer bessere Lösungen gegen die gut gestaffelte Bremer Defensive.

Mit dem ersten gefährlichen Abschluss der zweiten Hälfte fiel der noch etwas überraschende Anschlusstreffer durch den Joker Quaison.

Die Mainzer gewinnen in Bremen einen Punkt, während sich die Werderaner über zwei verlorene Zähler ärgern und auf dem Relegationsplatz überwintern.

Fazit Die Last-Minute-Schalker haben wieder zugeschlagen: Durch einen Treffer in der fünften Minute der Nachspielzeit gleicht die Mannschaft aus Gelsenkirchen gegen Frankfurt aus und bleibt damit seit elf spielen ungeschlagen.

Der eingewechselte Embolo brachte die Gäste dann kurz vor Ende wieder heran, ehe es abermals Naldo war, der durch einen Treffer in letzter Sekunde für königsblaue Euphorie sorgte.

Zum Jahresabschluss schafft es die Eintracht also erneut nicht, die Punkte im eigene Stadion zu behalten, Schalke hingegen erhält sich vorerst den Nimbus, selbst in der Nachspielzeit noch zuschlagen zu können.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend. Der eingewechselte Müller brachte es in der Minute dennoch fertig, die Kugel in Zielers Gehäuse unterzubringen.

Akolo scheiterte jedoch mit der letzten Aktion der Partie vom Punkt an Ulreich. Während der Rekordmeister mit mindestens zehn Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze überwintert, verabschiedet sich die Wolf-Truppe als Einen schönen Samstag noch!

Schon wieder gleicht Schalke in der Nachspielzeit aus, schon wieder ist es Naldo! Der aus dem Rückraum zum für Schalke einschiebt. Frankfurt ist fassungslos!

Köln fährt am Spieltag den ersten Dreier ein, Wahnsinn! Auch im zweiten Durchgang drückte und drängte der Effzeh was das Zeug hielt.

Die Erlösung folgte in der Wolfsburg war bis zur Schlussphase komplett blass und konnte erst in den letzten Minuten für Offensivakzente sorgen.

Startet an diesem Nachmittag die Aufholjagd der Kölner? Unter der Woche können sie auf Schalke im Pokal nachlegen, Wolfsburg muss dabei zu den formstarken Nürnbergern.

Das war's mit der Hinrunde, einen schönen Abend noch! Beide Mannschaften legen die Taktik-Bücher nun beiseite und gehen nur noch mit vollem Einsatz in die Aktionen.

Schalke sucht den Ausgleich, Frankfurt will hinten dicht halten. Wer hat den längeren Atem? Boateng klärt zur Seite und Augenblicke später ertönt der Schlusspfiff.

Nach eigener Inaugenscheinnahme hat der Unparteiische keine Zweifel mehr. Tooor für 1. Mainz beweist erneut Moral und kommt durch Frei zum Ausgleich.

Bremen bekommt einen Einwurf nicht geklärt. De Blasis schnappt sich den zweiten Ball und flankt auf den zweiten Pfosten.

Dort steht der Schweizer völlig frei und schiebt volley aus acht Metern ins kurze Eck ein. Das muss das sein!!!

Köln vertändelt vorne leichtfertig den Ball und lässt die Wölfe kontern. Gomez taucht auf einmal frei vor Horn auf und will den Schlussmann mit einem Beinschuss überwinden.

Der Keeper reagiert aber weltüberragend und pariert mit dem Schienbein. War das schon die letzte Chance? War das ein elfmeterwürdiger Kontakt?

Finnbogason schleicht sich erneut davon und drückt die Kugel mittig in den Freiburg-Kasten. Auswechslung bei Werder Bremen: Ishak Belfodil.

Die reguläre Spielzeit ist um, doch es gibt vier Minuten oben drauf! Der Kongolese zieht auf Höhe der Strafraumkante von links nach innen und will in die obere rechte Ecke schlenzen.

Boatengs Kopf ist im Weg, lenkt die Kugel ins rechte Toraus. Die fällige Ecke bleibt ungefährlich. Die blauen Kreise werden enger: Schalke 04 drückt auf den Ausgleich, wird aber bisher von der starken Defensive Frankfurts um den herausragenden Simon Falette zurückgehalten.

Von der zentralen Fünferkante drückt der Augsburger das Leder in die rechte untere Ecke. Offizielle Nachspielzeit Minuten : 3 Sekunden beträgt der Nachschlag.

Stuttgart gelingt es tatsächlich, für eine Schlussoffensive zu sorgen. Wird sie mit dem Ausgleichstreffer belohnt? Bremen muss noch ein paar Minuten zittern.

Fast das ! Dimata kommt über die linke Seite und spitzelt die Kugel flach quer in den Fünfer. Origi grätscht rein, Horn wirft sich aber entschlossen dazwischen.

Cortus hatte die Situation nicht gesehen, zieht aber auch nicht den Videoschiedrichter zu Rate.

Glück für den Dänen, der hier auch vom Platz hätte fliegen können. Badstuber mit der Chance! Infolge der nächsten Ecke, die diesmal von rechts vor den Gästekasten segelt, nickt der aufgerückte Verteidiger aus fünf Metern zentral auf das Münchener Tor.

Passend zur Dramatik hat es vor wenigen Minuten begonnen ordentlich zu regnen. Köln steht weiter so gut wie sicher, die Wölfe wirken langsam verzweifelt Der rutscht zu Asano durch, der es von der rechten Strafraumkante mit einem direkten Rechtsschuss probiert.

Das abgefälschte Leder fliegt über Ulreichs Gehäuse. Da es die fünfte für Falette ist, wird er zum Rückrunden-Auftakt fehlen.

Gregoritsch will den Konter einleiten und auf der rechten Seite Caiuby anspielen. Der Pass ist aber viel zu ungenau und landet in der Freiburger Hintermannschaft.

Die Eintracht setzt sich in den letzten Minuten der Begegnung auf die Uhr, wird aber den ein oder anderen Schalker Angriff nicht verhindert können.

Was ist noch drin für Königsblau? Da Schalke momentan mit in Frankfurt hinten liegt, beträgt Münchens Vorsprung an der Tabellenspitze aktuell zwölf Zähler, wobei Leipzig und Leverkusen morgen noch verkürzen können.

Caligiuri packt aus der zweiten Reihe den Hammer aus, doch der Frankfurter Schlussmann pariert - mit der Schulter! Eine Flanke von der linken Seite landet auf dem Schädel von Söyüncü, der die Kugel von der zentralen Fünferkante genau vor das eigene Tor klärt.

Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Aymane Barkok. Alaba ist der letzte Einwechselspieler der Partie, ersetzt Coman, der heute im Vergleich zu den Vorwochen eher blass geblieben ist.

Köln will mit aller Macht den Sieg und ist bemüht das Spielgeschehen vom eigenen Strafraum fernzuhalten. Die Wölfe dagegen lauern auf Räume für das Der Drops in der Domstadt ist noch längst nicht gelutscht!

Schwolow ist zur Stelle, taucht ab und wehrt das Geschoss zur Seite ab. Einwechslung bei Bayern München: David Alaba. Und das wird richtig gefährlich!

Belfodil steigt am höchsten und köpft die Kugel ins lange Eck. Maxim klärt auf der Linie! Auswechslung bei Bayern München: Kingsley Coman. Frankfurt rückt gerade hinten heraus, da bedient Meyer Burgstaller am linken Pfosten.

Noch bleibt den Gästen Zeit, die Niederlage abzuwenden! Von Diallos Kopf geht der Ball ins Toraus. Es gibt einen Eckball für die Bremer. Können die Schwaben spät antworten?

Viel Zeit bleibt nicht mehr! Es sieht aktuell nicht nach einem Comeback der Hausherren aus. Gelbe Karte für Alexandru Maxim 1. Dafür sieht der Rumäne die Gelbe Karte.

Wieder Horn, Wolfsburg drückt! Eine Ecke von links landet hinterm Getümmel mittig im Strafraum. Der Kölner Keeper steht aber goldrichtig und pariert mit der Brust.

Die Domstädter schwimmen zunehmend Horn hält das fest! Horn macht sich aber lang und kann das Leder so gerade parieren. Der Augsburger schlägt nach der Attacke sogar noch einen halben Salto.

Coman bekommt das Leder auf dem linken Flügel von Rafinha, wird vom Brasilianer daraufhin hinterlaufen. Er zieht jedoch nach innen, bedient den Joker auf der linken Strafraumseite.

Öztunali und Donati kombinieren sich über die rechte Seite. Der Italiener bringt die Flanke auf den Elfmeterpunkt. Dort nimmt Berggreen allerdings die Hand zu Hilfe um den Ball zu kontrollieren.

Doch seine gefühlvolle Ausführung rauscht knapp am Kasten vorbei. Seinen Zweikampf mit Embolo als Foul auszulegen, ist ziemlich streng vom Unparteiischen Auswechslung bei Werder Bremen: Florian Kainz.

Nach langer Abstinenz taucht Stuttgart mal wieder vorne auf! Beck spielt vom rechten Straumeck einen flachen Ball vor den kurzen Pfosten.

Heikle Aktion im Strafraum der Mainzer. Delaney legt per Kopf ab auf Belfodil. Zentner kommt aus seinem Kasten und hat Glück, dass er angeköpft wird und den Ball so am Tor vorbeilenkt.

Da kann man auch mal mehr draus machen. Kübler flankt von der rechten Seite in den Strafraum der Hausherren. Das Zuspiel ist für Kleindienst allerdings etwas zu lang und fliegt links ins Toraus.

Die Schlussphase könnte aus Heimsicht eine sehr lange werden, da sich der VfB momentan nur noch ganz selten aus der Umklammerung lösen kann.

Bremen konzentriert sich nur noch auf die Ergebnisverwaltung. Die Gäste wittern hier jetzt mehr. Der auffällige Holtmann setzt sich im Dribbling gegen zwei Grüne durch.

Die Chance zum ! Eine Flanke von links segelt mit viel Effet durch den Fünfer. Die Zeit läuft gegen die Knappen, die nun merklich unruhiger werden. Schalke liegt zwei Tore hinten, kommt aber kaum zu ernsthaften Abschlüssen.

Zu früh gehen die Bälle verloren, zu wenig Kreativität findet sich im Offensivspiel. Kurze Verwirrung in Köln. Ravet hat Bock!

Das Geschoss fliegt mehrere Meter über den rechten Winkel. Für den defensiven Aufräumer Latza kommt der offensiv kreativere Maxim.

Einwechslung bei 1. FC Köln: Tim Handwerker. Auswechslung bei 1. FC Köln: Chris Führich. Kann Köln die Führung über die Zeit bringen?

Der Effzeh ruht sich nicht aus und will das ! Erneut kann Tedesco nur reagieren und wechselt abermals offensiv: Breel Embolo ist für die letzten 20 Minuten mit von der Partie.

Frei hebt den Ball aus dem Mittelfeld in Richtung Sechzehner. Berggreen verlängert auf Quaison, der sich geschickt um Moisander dreht und Pavlenka aus sechs Metern keine Chance lässt.

Nach den turbulenten Minuten ist es nun deutlich ruhiger im Stadion geworden. Der angeschlagene Hummels verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend und wird durch Süle positionsgetreu ersetzt.

Quaison versucht es aus der Distanz. Der Schwede wird 25 Meter vor dem Tor gut von Latza freigespielt und dreht sich frei nach vorne auf.

Einwechslung bei Bayern München: Niklas Süle. Auswechslung bei Bayern München: Mats Hummels. Wolfsburgs Hintermannschaft ist wie festgefroren und bleibt kollektiv stehen.

Aus dem Nichts rauscht Clemens heran und hämmert die Kugel aus fünf Metern rechts oben unter die Latte. Was für ein klasse Angriff!

Zieler lenkt Boatengs Hammer um den Pfosten! Der Gästekapitän startet im halblinken Offensivkorridor durch und packt aus vollem Lauf und 21 Metern einen wuchtigen Schuss mit dem linken Spann aus, der für die rechte Ecke bestimmt ist.

Zieler verhindert den Einschlag mit einer Glanzparade. Entlang der Torauslinie wurstelt sich der Frankfurter erst an Schöpf und dann an Meyer vorbei, bevor er das Leder in die Mitte stochert.

Dort erwischt er den eingewechselten Haller entgegen dessen Laufrichtung, doch der Franzose verwandelt abgezockt mit der Hacke zum für die Eintracht.

Der Kämpfer Gondorf soll helfen, die Defensive zusammenzuhalten. Gelbe Karte für Marco Höger 1. Nach einem Einwurf kann Marius Wolf sich bis zur Grundlinie durchtanken, wird dort allerdings von einem langen Bein in Blau gestoppt.

Immerhin gibt es Ecke für die Gastgeber Petersen erzielt sein zweites Tor am heutigen Nachmittag und Kleindienst bereitet auch den dritten Treffer vor.

Die flache Flanke des Freiburgers landet an der zentralen Sechzehnerkante bei Petersen, der Hitz lässig umkurvt und die Pille aus zehn Metern halbrechter Position ins leere Tor schiebt.

Auswechslung bei Werder Bremen: Philipp Bargfrede. Einwechslung bei Bayern München: Thomas Müller. FC Köln: Christian Clemens.

Auswechslung bei Bayern München: Corentin Tolisso. Baumgartl holt sich Szenenapplaus ab, indem er den konternden Tolisso auf der linken Abwehrseite sauber abgrätscht.

FC Köln: Birk Risa. Ähnlich wie gegen den HSV, so tun sich die Wölfe auch beim 1. FC Köln extrem schwer vorne zu Chancen zu kommen.

Die Nullfünfer bringen sich mit vielen kleinen Ungenauigkeiten immer wieder selbst in Schwierigkeiten. Holtmann spielt einen haarsträubenden Fehlpass in die eigene Hälfte.

Delaney und Kainz sprinten auf den Ball, sind sich aber nicht einig, wer das Spielgerät nach vorne tragen soll. Latza nutzt das aus und verhindert Schlimmeres.

Dem stellt sich Badstuber entgegen und blockt zur Seite ab, die den Bayern nichts einbringt. Auswechslung bei VfL Wolfsburg: William.

Während es den Knappen durchaus nicht an der nötigen Motivation mangelt, begegnen sich zwei taktisch starke Mannschaften auf Augenhöhe.

Kein Elfmeter nach Videobeweis! Dingert schaut sich auf dem Bildschirm nicht die Elfmeterszene an, sondern eine Aktion im Laufe des Augsburger Angriffs.

Finnbogason hatte 30 Sekunden zuvor ein Zuspiel im Mittelfeld mit der Hand kontrolliert. Elfmeter für Augsburg?

Die Annahme ist unsauber und das Leder verspringt dem Türken. Heller kommt parallel zur Torauslinie angerauscht und wird von Söyüncü klar getroffen.

Der Unparteiische zeigt auf den Punkt. FC Köln: Marco Höger. Gelbe Karte für Emil Berggreen 1. Cortus bleibt seiner Linie treu und zeigt auch hier die Gelbe Karte.

FC Köln: Matthias Lehmann. Tolisso spielt aus der Mitte auf die linke Strafraumseite, wo sein Landsmann leicht nach innen zieht und in die obere rechte Ecke schlenzen will.

Zieler kann den wenig platzierten Versuch am langen Pfosten vorbei fausten. Bremen kontert im eigenen Stadion. Kainz erobert den Ball in der eigenen Hälfte und leitet auf Eggestein weiter.

Der Sechser ist dann aber zu überhastet und bringt den entscheidenden Pass auf Belfodil nicht an den Mann. Nächster Hochkaräter für den FCA!

Das Wolf-Team kann nach dem Seitenwechsel noch keine eigenen offensiven Akzente, kann das hohe Niveau der ersten Halbzeit in Sachen Verteidigung aber halten.

Eggestein verstolpert das ! Der Mittelfeldspieler wird von Kainz in der Spitze angespielt und läuft alleine auf den Kasten von Zentner zu.

Damit nimmer er allerdings das Tempo aus seiner Aktion. Brosinski luchst ihm den Ball ab. Freiburg lauert natürlich auf passende Kontermöglichkeiten und wird diese bei gleichbleibendem Spielstand auch bekommen.

Augustinsson bringt die Flanke scharf vor das Tor. FC Groningen. FC St. Hannover FC Carl Zeiss Jena. Hertha BSC. Schalke FC Schalke Arminia Bielefeld.

SC Freiburg. Eintracht Frankfurt. FC Köln. FC Bayern. Bayern München. VfL Wolfsburg. VfB Stuttgart. RB Leipzig.

Borussia Dortmund. Nach dem frühen Rückstand erhöhen die Schalker die Schlagzahl. Darmstadt steht nun unter Druck und wird zunehmend in die eigene Hälfte gedrängt.

Im Mittelfeld verlieren die Königsblauen gleich zwei wichtige Kopfballduelle. Halbrechts im Strafraum angekommen, passt Marcel Heller butterweich ins Zentrum.

Da hat die Schalker Abwehr gepennt. Nicht schlecht! Guido Burgstaller tankt sich links bis zur Grundlinie durch und flankt ins Zentrum.

Dort kann Daniel Caligiuri das Spielgerät nur halb im Fallen treffen. Der Ball geht über den Querbalken. Aktuell ist die Fehlpassquote auf beiden Seiten sehr hoch.

Schalke hat spielerisch die besseren Anlagen, das ist zu sehen. Aber Darmstadt verteidigt beim immer stärker werdenden Regen geschickt. Erster Abschluss der Gäste!

S04 befindet sich mit vier, fünf Mann tief in der gegnerischen Hälfte. Die Lilien gehen extrem früh drauf und versuchen, den ballführenden Schalker jeweils zu doppeln.

Das kostet natürlich auch Kraft. Darmstadt versucht sein Glück mit langen Bällen. Doch die Defensive der Schalker steht bislang gut.

Auffällig ist, dass Daniel Caligiuri schon jetzt zwei unnötige Fehlpässe gespielt hat. In dieser Szene verliert er die Kugel an den nachsetzenden Fabian Holland.

Geleitet wird die abendlich Begegnung vom jährigen Unparteiischen Patrick Ittrich. Robert Kempter fungiert als vierter Offizieller.

Und damit rein ins Geschehen! SVD 98 spielt in blauen Trikots zunächst von rechts nach links. Vergab die Nouri-Truppe vor dem Seitenwechsel noch reihenweise guter Möglichkeiten, konnte sie in einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit mit hoher Effizienz in der Abschlussverwertung überzeugen.

Den entscheidenden Treffer hat der eingewechselte Kainz in Minute 75 geschossen. Auch der Verlierer aus Hamburg hat heute eine starke Leistung gezeigt und sich einmal nicht wie ein Absteiger präsentiert, fährt aber ohne Belohnung nach Hause.

Die Gastgeber hingegen dürfen sich sogar wieder eher nach oben orientieren. Einen schönen Sonntag noch! Hunts geplante Flanke ist zu niedrig angesetzt und kann problemlos geklärt werden.

Das dürfte es gewesen sein! Noch Sekunden bleiben den Gästen. Ihnen fehlt das Konzept, um sich noch einmal in eine Schussposition zu bringen.

Jetzt kann's nur noch mit einer gehörigen Portion Glück gehen. Da war beinahe Hamburgs später Ausgleich! Lasogga spielt die Kugel infolge eines Steilpasses flach vor den rechten Pfosten, wo Jatta einschieben kann.

Zu diesem Zeitpunkt ist der Abseitspfiff von Referee Brych aber schon ertönt. Lasogga stand in der verbotenen Zone; die Entscheidung ist also korrekt.

Kruse holt sich den verdienten Applaus ab. Er ist mit einem Tor und einer Vorlage der potentieller Matchwinner.

Bargfrede soll mithelfen, den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Einwechslung bei Werder Bremen: Philipp Bargfrede. Auswechslung bei Werder Bremen: Max Kruse.

In wenigen Minuten geht es auf dem Rasen zur Sache. Freuen wir uns auf einen schönen Abschluss des Spieltags mit hoffentlich schönen Toren.

Viel Vergnügen! Hamburg kann sich kaum befreien, wird von mutigen Werderanern früh attackiert. Gisdol zieht seine letzten Optionen, die natürlich offensiver Natur sind.

Neben Waldschmidt schenkt er Jatta das Debüt in der Bundesliga. Trainerkollege Nouri darf noch einmal tauschen. Bremen hat den frühen Rückstand in einen Vorsprung umgewandelt und steht nun kurz davor, einen ganz wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt zu vollziehen.

Kruse spielt auf der linken Sechzehnerseite wunderbar in die Tiefe. Kainz zieht aus spitzem Winkel auf die kurze Ecke ab, wo die Kugel auch im Netz einschlägt.

Der gebürtige Argentinier muss sogar mit einer Trage aus dem Innenraum gebracht werden. Für den jährigen Sidney Sam - der zunächst nur auf der Bank sitzt - wird es heute eine besondere Partie.

Er trifft auf seinen alten Arbeitgeber, von dem er aktuell an den SVD98 ausgeliehen ist. Sein Vertrag mit den Schalkern ist noch bis gültig.

Einwechslung bei Werder Bremen: Robert Bauer. Bauer macht sich schon für eine Einwechslung bereit. Er ist der erste Hamburger, der in diesem Match verwarnt wird.

Der nach dem Seitenwechsel unauffälligere Kruse wird auf der linken Strafraumseite von seinem Sturmkollegen Bartels gefüttert.

Mangels Anspielstation in der Mitte probiert er es aus spitzem Winkel, verfehlt den Pfosten aber recht deutlich.

Bremens Motor stottert immer noch ein wenig, wird aber auch von der bissigen Zweikampfführung der Rothosen beeinträchtigt.

Hamburg liefert mittlerweile ein starkes Auswärtsspiel ab, was die defensive Sicherheit angeht. Seit acht Pflichtspielen sind die Südhessen gegen Schalke sieglos und holten nur zwei Pünktchen.

Seit dem Lilien-Aufstieg haben nur die Bayern beide Auswärtsspiele am Böllenfalltor gewinnen können. Schalke könnte heute der zweite Verein werden, dem dies gelingt.

Ebenfalls nicht mit dabei ist Kapitän Benedikt Höwedes, der sich beim Mannschaftstraining am Karfreitag an der Wade verletzte. Wir müssen abwarten, wer am Sonntag einsatzfähig ist", so Weinzierl daraufhin.

Einwechslung bei Werder Bremen: Florian Kainz. Auswechslung bei Werder Bremen: Florian Grillitsch. Vorher wird aber erst gewechselt - bei beiden Mannschaften.

Hamburg hat die Schlagzahl erhöht, gelangt nun deutlich häufiger vor die letzte Bremer Linie. Bremen atmet gerade durch, holt wohl Luft für die Endphase.

Ostrzoleks Heber bleibt an Wiedwalds Brust hängen! Der Linksverteidiger taucht nach einem halbhohen Anspiel auf die linke Sechzehnerseite frei vor dem Bremer Keeper auf, ist allerdings zu einem Abschluss aus sehr spitzem Winkel gezwungen.

Sein Lupfer ist zu niedrig angesetzt und verpasst deshalb den Weg ins Netz. Grillitsch gegen Mathenia! Gebre Selassie wird auf dem rechten Flügel nicht schnell genug attackiert.

Er spielt flach in Richtung Elfmeterpunkt. Dort nimmt sei österreichischer Kollege mit dem rechten Innenrist ab, visiert die rechte Ecke an. Mathenia ist einmal mehr auf der Höhe und wehrt zur Seite.

Den Rothosen mangels es allerdings am präzisen letzten Pässen, um sich auch mit Chancen zu versorgen. Werder ist der Führung näher als die Gäste.

Bartels mit der ersten Beinahe-Chance! Er legt sich das Leder zunächst an Mavraj vorbei und holt zum Linksschuss aus.

Letztlich kann der Albaner den Abschlussversuch noch abblocken. Beide Trainer bauen weiterhin auf ihre Startelfakteure.

Hüben wie drüben gibt es namhaftes Offensivpotential auf den Bänken: Nouri könnte Pizarro oder Gnabry bringen; Gisdol hat unter anderem Lasogga in der Hinterhand.

Willkommen zurück zum Wiederanpfiff an der Weser! Sowohl Werder als auch HSV stellen bisher unter Beweis, dass sie trotz des geringen Abstands auf die Abstiegszone nicht wie Kellerkonkurrenten spielen, sondern sich auf einem sehr ordentlichen spielerischen Niveau bewegen.

Hamburg hat nach der frühen Führung etwas zu wenig in das Offensivspiel investiert und wurde dafür kurz vor dem Kabinengang bestraft.

Mit dem jüngsten Sieg gegen Wolfsburg scheinen auch die Abstiegssorgen verdrängt worden zu sein. Unter Umständen könnte heute, am Ostersonntag, der Abstieg ins Unterhaus auch rechnerisch feststehen.

Zuletzt gab es eine Niederlage beim FC Ingolstadt Aktuell fehlen den Lilien satte 17 Punkte zum Relegationsplatz. Frohe Ostern und ein ganz herzliches Willkommen zum Abschluss des Spieltages der Bundesliga.

Der HSV hat zeitweise sehr gut gearbeitet, ohne selbst weitere Chancen zu haben. In der

Uhr: TuS Lintfort - SV Werder Bremen Spieltag (2. Bundesliga) Uhr: SV Werder Bremen - Füchse Berlin Spieltag (2. Bundesliga) Uhr: HC Leipzig - SV Werder Bremen Spieltag (2. Bundesliga) Uhr: SV Werder Bremen - HSG Freiburg Spieltag (2. Bundesliga) DFB-Pokal / - 1. Runde. Am wurde der FV Werder Bremen gegründet. folgte die Umbenennung in SV Werder Bremen von , denn weitere Sportarten neben dem Fußball wurden fortan im Verein angeboten. Am November wurde der Verein zunächst aufgelöst und durch eine Fusion der zur NS-Zeit verbotenen Vereine TV Vorwärts und Freie Schwimmer als.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.